Entscheiden wie entschieden wird! Leadership 4.0

Blog / Entscheiden wie entschieden wird! Leadership 4.0

Qualität und Effizienz sind unterschiedsbildende Erfolgsfaktoren der Entscheidungsfindung. Die Notwendigkeit, Entscheidungsprozesse zu beschleunigen und gleichzeitig die Entscheidungsautonomie von Teams und Mitarbeiter*innen zu erhöhen, ist allgemein anerkannt. Und hier erleben wir Decision Poker in unserer täglichen Arbeit als eine große Hilfe. Und so funktioniert Decision Poker: Denken Sie an eine Entscheidung, die regelmäßig getroffen werden muss, oder an eine wichtige Entscheidung, die für das Team getroffen werden soll. Beschreiben Sie diese Entscheidung, und wenn alle Teammitglieder verstanden haben was genau entschieden werden soll, geben Sie jedem im Team einen Moment Zeit, um darüber nachzudenken, was der geeignete Weg wäre, dies zu entscheiden.  

 


Autonomiemodell

 Wenn alle eine Entscheidung getroffen haben, legen sie die Karte gleichzeitig auf den Tisch. In einer virtuellen Besprechung zeigen Sie die Karte in die Kamera! Besprechen Sie nun den Unterschied insbesondere der größten Abweichungen und wiederholen Sie dann den Vorgang, bis Sie ein gemeinsames Verständnis darüber haben, wie die Entscheidung getroffen werden soll und wird. Alternativ können Sie natürlich auch den bekannten Delegationspoker von Jurgen Appello verwenden. Jurgens Werkzeug scheint sich eher auf das Leadership Continuum von Robert Tannenbaum und Warren H. Schmidt zu beziehen, während sich die Wurzeln unserer Idee der Entscheidungsfindung auf das Modell der situativen Führung von Hersey und Blanchard beziehen und gleichzeitig die Einsicht einbeziehen, dass Delegation in diesen Zeiten und insbesondere in den neu entstehenden Organisationsmodellen möglicherweise nicht ausreichend ist.

Wenn Sie die Tools vergleichen, werden Sie feststellen, dass wir einige Dinge anders definieren.......zum Beispiel denken wir, dass demokratische Abstimmungen in einem geschäftlichen Kontext nicht immer hilfreich sind, und deshalb bieten wir zusätzliche Möglichkeiten der Entscheidungsfindung für Teams an, die gemeinsam entscheiden sollen, wie z.B. das Verfahren des “Schwerwiegenden Einspruchs“. Wenn Sie an diesen weiterführenden Tools interessiert sind, lassen Sie es mich wissen, schreiben Sie einen Kommentar oder senden Sie mir eine E-Mail.

Meiner Erfahrung nach haben selbst agile Teams, die es gewohnt sind, Verantwortung zu übernehmen und Entscheidungen zu treffen, oft Schwierigkeiten, wenn sie gebeten werden, gemeinsam zu entscheiden. Meistens sieht man sie nach einem Konsens streben, was ein langwieriger und schmerzhafter Prozess sein kann, besonders wenn man beobachtet, dass die Beteiligten nicht überzeugt werden, sondern zu einer bestimmten Sichtweise überredet werden.

Unser Decision Poker spiegelt all unsere Erfahrungen mit der Erhöhung der Autonomie von Teams und Menschen in Organisationen wider. Wenn Sie die Autonomie der Menschen erhöhen, dann ist das der Inbegriff von Leadership 4.0 für uns, einer Führungskraft, die versteht, dass die Zukunft von Führung bedeutet, am System zu arbeiten, um den richtigen Rahmen für die Erhöhung der Anpassungsfähigkeit der Organisation zu schaffen, und weniger, im System zu arbeiten. Und hier bedeutet Arbeit im System, tief im operativen Geschäft zu stecken. Hier wirksam zu werden ist vermutlich für viele attraktiver, hier kann man Zufriedenheit finden, hier kann man Probleme lösen, Brände löschen, sich wie ein Held oder eine Heldin fühlen. Für mich ist das völlig nachvollziehbar und wünschenswert, aber die Wirksamkeit im operativen Geschäft sollte nicht den größten Teil einer Führungsrolle ausmachen oder zumindest nicht an eine Führungsrolle gebunden sein.

Jede Führungspersönlichkeit, die tief in alle operativen Fragen involviert ist, nimmt ihren Mitarbeitern automatisch Verantwortung und Autonomie ab, egal mit welcher Haltung sie dies tut, egal mit welcher Absicht. Übrigens, Sie können Decision Poker auch in jeder 1:1 Entscheidungssituation einsetzen, genauso wie im virtuellen Teammeeting.

Wenn Sie den Entscheidungspoker ausprobieren wollen finden sie hier weitere Informationen dazu. Und wir freuen uns auf Ihr Feedback


Zuerst veröffentlicht am 2. April 2020 auf LinkedIn in Englisch Link

Das könnte Sie auch interessieren!

19.07.2021
Sven Fissenewert
Noch'n Buchtipp mit unaussprechlichem Namen
14.07.2021
Process One
Erfahrungsbericht zur „Strength Expedition“ mit Process One
05.07.2021
Petra Peres
Sommer, Sonne, Lesestoff
03.05.2021
Paolina Virga
Onboarding Experience in einer Unternehmensberatung
08.03.2021
Petra Peres
Fast am „ş“ gescheitert - ein Artikel über fünf unbedingt lesenswerte Bücher von Frauen
25.02.2021
Dirk Gouder
Remote Work
07.04.2020
Dirk Gouder
Entscheiden wie entschieden wird! Leadership 4.0
13.02.2020
Henning Keber
Zukunft von Führung
15.01.2020
Carsten Waider
Werkstatt-Reihe zum Thema „Führen im digitalen Wandel“
06.01.2020
Carsten Waider
Was mache ich hier eigentlich? Dimensionen von Führung
12.12.2019
Sven Fissenewert
Pause
04.12.2019
Carsten Waider
Warum rede ich eigentlich mit Euch? Mein Kommunikationssystem
08.06.2019
Henning Keber
Decision base – für Unternehmensfinanzen begeistern
16.04.2019
Carsten Waider
New Work Bootcamp
18.03.2019
Peter Rathsmann
Objectives & Key results
18.12.2018
Carsten Waider
from business to being – Achtsamkeit in Führung
29.11.2018
Carsten Waider
Agiles Campusprojekt
19.11.2018
Carsten Waider
Neue Arbeitskulturen – Dialog mit Studierenden der Hochschule Fulda
13.11.2018
Carsten Waider
Add Venture Projekt
07.11.2018
Carsten Waider
Experiential Learning
01.10.2018
Carsten Waider
Neu: Entscheidungspoker für Teams bestellbar
18.09.2018
Carsten Waider
Führungspodcast #3: Der autonome Führungsstil – keine Paradoxie
13.09.2018
Carsten Waider
Experimentieren unter VUCA-Bedingungen: Der Selbsttest auf See
06.08.2018
Carsten Waider
Ihr macht das schon – Autonomie als Leitmotiv für lebendige Organisationen
30.07.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 6: Retrospektiven
23.07.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 5: Sprints
16.07.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 4: Timeboxing
09.07.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 3: Konsentprinzip
03.07.2018
Carsten Waider
What motivates you?
26.06.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 2: Rollenprinzip
19.06.2018
Carsten Waider
Das P1 Quarterly geht als Führungspodcast auf Sendung
18.06.2018
Carsten Waider
New Work Box Teil 1: Systematische Müllabfuhr
11.06.2018
Carsten Waider
New Work Box vorgestellt
22.05.2018
Carsten Waider
Gedankenzeichnen
17.04.2018
Carsten Waider
Great Place for New Work: Hafen Münster
27.03.2018
Carsten Waider
New Work – neues Process One Quarterly 1 / 2018 gerade erschienen
23.03.2018
Carsten Waider
Führung für Scrum Master – die Transformation von Führung wird sichtbar…
19.03.2018
Carsten Waider
Situatives Führen reloaded
31.01.2018
Carsten Waider
Process One experimentiert im Selbstversuch
18.12.2017
Carsten Waider
Quarterly 4.2017 erschienen: arbeitenviernull
14.12.2017
Carsten Waider
Lego-SCRUM
09.12.2017
Carsten Waider
Führen in der Digitalisierung – Navi für die VUCA Welt
20.11.2017
Carsten Waider
Process One Quarterly nun online abonnierbar
02.10.2017
Carsten Waider
Neues Process One Quarterly 3.2017 erschienen: An der digitalen Schwelle
22.08.2017
Carsten Waider
Blindfliegern darf man nicht die Lufthoheit überlassen
07.08.2017
Carsten Waider
Nachtrag Process One Quarterly 4.2016: be decisive!
01.08.2017
Carsten Waider
Process One Quarterly 2.2017
07.12.2016
Henrik Esper
Deep Work – 4 Strategien für fokussiertes Arbeiten
22.11.2016
Wigbert Walter
Studie Führungskultur
17.10.2016
Henning Keber
P1 Quarterly – BE PERCEPTIVE!
05.10.2016
Carsten Waider
Führung verbessern: Warum das so schlecht klappt
22.09.2016
Henning Keber
Tools & Elemente “New Work Order” – 2. Das Konsent-Prinzip
12.09.2016
Christian Wierlacher
P1 Quarterly – Sinn
29.08.2016
Henrik Esper
Deep Work – Zeit für „echte“ Arbeit
08.08.2016
Carsten Waider
P1 Quarterly Demokratie Wagen
19.07.2016
Dirk Gouder
P1 Quarterly Agile Leadership
27.06.2016
Sven Fissenewert
P1 Quarterly – New Work Order
20.06.2016
Henning Keber
Tools & Elemente “New Work Order” – 1. Shadowing
13.06.2016
Volker Dittmann
Es vibriert in meiner Hose
07.06.2016
Wigbert Walter
Neue Studie will Führungskultur in Deutschland erforschen
30.05.2016
Henrik Esper
„Der Fluch der Zusammenarbeit“ – die Kosten der Kollaboration
23.05.2016
Dr. Reinhard Schmitt
P1 Quarterly – Innovation! Innvoation!
09.05.2016
Henning Keber
New Work Order – auch einfach mal ausprobieren.
25.04.2016
Henrik Esper
Contra „Pro und Contra“
14.04.2016
Henrik Esper
P1 Quarterly – Keine Führung ohne Macht
22.03.2016
Wigbert Walter
Gemeinsam die Arbeitswelt verändern
09.03.2016
Carsten Waider
Die Zukunft der Jobs
29.02.2016
Sven Fissenewert
Das Marshmallow-Problem
15.02.2016
Standard Administrator
Organisationale Führung – wo geht die Reise hin?
05.02.2016
Henning Keber
Verjüngungskur für die Zentrale
14.12.2015
Wigbert Walter
Advent –
23.11.2015
Matthias Göttenauer
Bucherscheinung zum Thema Komplexität
16.11.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Sicherheit als solche gibt es nicht
09.11.2015
Matthias Göttenauer
Systemische Ursachen des VW Dieselskandals?
28.10.2015
Martina Post
Gesundheit als betriebliche Maßnahme!?
19.10.2015
Wigbert Walter
Planet der Affen
12.10.2015
Henning Keber
Leitbilder richtig entwickeln
16.09.2015
Dirk Gouder
Jetzt mal ehrlich! Kulturentwicklung gibt es nicht!
30.08.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Mit nur 6 Regeln wird die Arbeit leichter …
10.08.2015
Peter Rathsmann
LEARN or DIE
29.07.2015
Henrik Esper
Der Weg zur Meisterschaft – ein Buchtipp
22.07.2015
Henning Keber
Metakompetenz Agilität
13.07.2015
Sven Fissenewert
Jetzt ist es amtlich: Das klassische Innovationsmanagement hat ausgedient!
22.06.2015
Wigbert Walter
Die wichtigste Frage
15.06.2015
Henrik Esper
Der gute alte William…mal was anderes
08.06.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Innovationsblüten – bloß nicht einverleiben lassen!
25.05.2015
Peter Rathsmann
Leiter der Verantwortung: Opfer oder Täter?
18.05.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Gewachsene Strukturen (be)greifbar machen
13.05.2015
Henning Keber
Das Pinguin-Prinzip
28.04.2015
Sven Fissenewert
Im Vertrauen gesagt
20.04.2015
Henning Keber
Die Geschichte vom Fischer und einem Samurai
23.03.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Führen als „Scheißjob“…
26.02.2015
Henrik Esper
Wie schnell ist zu schnell, wie viel ist zu viel?
12.02.2015
Sven Fissenewert
Innovation: Wie kommt das Neue in die Welt?
26.01.2015
Dr. Reinhard Schmitt
Wird schon schiefgehen...
19.01.2015
Volker Dittmann
Die drei besten Tipps für Powerpoint Präsentationen (PPP)
12.01.2015
Henning Keber
Putzen Sie noch oder führen Sie schon?