Process One / Beraterinnen & Berater / Paolina Virga

Paolina Virga

Ich habe italienische Wurzeln und habe die Sommerferien während meiner Kindheit auf Sizilien bei meinen Tanten verbracht. Dort gab es kein Problem, das nicht bei einem großen Teller Pasta gelöst werden konnte. Diese „Dolce Vita Problemlösestrategie“ ist hängen geblieben und versuche ich wann immer möglich in meinen (Arbeits-)alltag zu integrieren. Bei den Themen Verbindlich- und Verlässlichkeit kommt aber definitiv mein deutsches Ich zum Vorschein.

Drei Fragen an Paolina Virga

Erste Begegnung mit der digitalen Zeit?
Als ich mein erstes Handy hatte. Dort gab es zwar schon eine Internettaste, man hatte aber panische Angst aus Versehen draufzuklicken, weil es sehr schnell sehr teuer wurde.

Lieblings Unternehmensberatung-Buzzword?
Das wird zeitlich knackig, aber kriegen wir hin.

Kann das weg?
Ne, warte mal. Ich hab‘ da meine Struktur.

Das sagen andere über Paolina Virga

„Wenn es einen Generator für Leichtigkeit und Tiefgang, richtige Fragen stellen und auch mal einen Raushauen gäbe: Paolina würde rauspurzeln." Petra Peres

„Systemschlau und auf Zack, hat sie immer eine wertvolle Perspektive parat. Ich kenne wenige Leute die so viel lachen …und das sogar über meine Witze."
Dirk Gouder

Mehr über Paolina Virga
  • Deutsch, Englisch
Berufliches
  • Seit 2020 von der Trainee hin zur #nextgeneration Beraterin bei Process One
  • 2013 – 2020: studentische Tätigkeiten z.B. bei Philips im Trainee Management, bei Daimler in der betrieblichen Ausbildung und bei einem Klinikverbund in der Personalentwicklung und -marketing
Weiterbildung
  • Systemische Beratung für Young Professionals, isb Wiesloch (in Ausbildung bis 02/2021)
Lieblingsthemen
  • (Team-)Entwicklungs- und New Work Programme für Young Professionals, (Nicht-)Führung und Zusammenarbeit der Zukunft, Methodenworkshops für virtuelles Arbeiten, Networkingevents für die #nextgeneration uvm.
Talente
  • Neugier, Intuition & Mut zum Ausprobieren