Motivation und Anerkennung

Motivier mich mal!

„Eine unausrottbare Eigenschaft im Wesen des Menschen ist sein Verlangen nach Anerkennung“, wird der amerikanische Psychologe und Philosoph William James gern zitiert.

Dies scheint zu erklären, warum Anerkennung Anerkennung und Motivation häufig in einem Atemzug genannt werden. So glauben viele Führungskräfte, für die Motivation ihrer Mitarbeiter verantwortlich zu sein. Zugleich ist uns keine Mitarbeiterbefragung bekannt, in der nicht der Mangel an Lob und Anerkennung beklagt wird. Das führt zu der These, dass Organisationen Anerkennung unwahrscheinlich machen.

Unser Workshop zum Thema nimmt die Spannungsfelder Was Motivation beeinflusst und die in Organisationen entstehenden Paradoxien in den Blick und unterstützt Führungskräfte, eine alltagstaugliche Position hierzu einzunehmen.

Magazin »sechsseiten«
2010 2 | Belohnungssysteme sechsseiten_2-2010.pdf

Close35
Laden